In der abgelaufenen Spielzeit brach Liverpool einen Rekord nach dem anderen. Die LFC Familie hat die wichtigsten Zahlen zusammengefasst. 

Liverpool zeigte in der Saison 2017/18 sowohl auf englischem als auch auf europäischem Boden starke Leistungen. Am Ende reichte es der Mannschaft auf den vierten Rang in der Premier League, in der Champions League zog das Team sogar bis in das Finale ein.

Insgesamt bestritten die Reds 56 Partien in der abgelaufenen Spielzeit. Dabei erzielte das Team von Trainer Jürgen Klopp 135 Tore, doch dies sind nicht die einzigen beeindruckenden Zahlen…

Spieler haben in der vergangenen Saison zum ersten Mal für Liverpool gespielt. Alex Oxlade-Chamberlain, Andy Robertson, Mohamed Salah, Dominic Solanke und Virgil van Dijk kamen alle zu ihrem Debüt in den neuen Farben.

Niederlagen musste das Team einstecken. Dies ist der tiefste Wert einer Saison mit europäischer Beteiligung seit 2008/09.

13 gelbe Karten erhielt Emre Can in allen Wettbewerben. Er ist damit der Liverpool-Spieler, welcher am meisten verwarnt wurde.

14 Mal erzielte Liverpool mehr als vier Tore in einem Spiel. Diese Zahl wurde nur 1895/96 überboten.

18 Mal hintereinander blieben die Reds zwischen Oktober und Januar ungeschlagen.

18 verschiedene Spieler trafen für Liverpool in der abgelaufenen Spielzeit. Auch diese Zahl wurde nur in der Saison 2015/16 überboten.

19 Jahre und 231 Tage alt war Trent Alexander-Arnold beim Champions League-Finale. Damit ist er der jüngste Liverpool-Spieler in einem europäischen Finalspiel aller Zeiten.

23 Mal hielten Loris Karius und Simon Mignolet ihren Kasten rein. Sieben Mal durfte sich Mignolet für einen Shootout feiern lassen, ganze sechzehn Mal brachte Karius die Null über die Zeit.

In 24 Ligaspielen traf Salah. Damit stellte der Ägypter einen neuen Rekord auf.

32 Mal traf Salah insgesamt in der Premier League. Auch damit stellte er einen neuen Rekord auf.

33 Spieler erhielten mindestens ein Mal ein Aufgebot für die erste Mannschaft. Nur Rafa Camacho, Curtis Jones, Lazar Markovic und Conor Masterson wurden nie aufgeboten, allerdings sind alle Spieler bis auf Markovic auch noch in der U23 eingeteilt.

37 Minuten ist die durchschnittliche Zeit zwischen zwei Treffern des LFC.

44 Tore erzielte Salah in England und Europa. Damit liegt er nur drei Tore hinter Ian Rush.

88 Sekunden dauerte es im November gegen Sevilla, bis Firmino den ersten Treffer erzielte.

135 Tore erzielte Liverpool in der abgelaufenen Spielzeit insgesamt. Das ist der zweithöchste Wert aller Zeiten.

4’187 Minuten stand Firmino in der Saison 2017/18 auf dem Platz. Kein anderer Spieler kommt auf so viel Einsatzzeit wie der Brasilianer.

2’573’888 Zuschauer haben die Reds sowohl zu Hause als auch auswärts im Stadion verfolgt.

Seitdem Sven die Reds im Jahr 2012 mehr zufällig bei einem Premier League-Spiel am Fernseher entdeckte, sitzt er bei jedem Spiel des LFC vor dem Flachbildschirm und drückt dem besten Team der Welt die Daumen - und schreibt nebenbei auch noch Artikel für die LFC Familie.