Im Gegensatz zu den Männern hattendie Frauen eine fast dreiwöchige Winterpause. Im Falle der Liverpool FC Women war diese Pause sicherlich eine gute Möglichkeit sich neu zu ordnen. Leider startete die Rückrunde mit einer weiteren Niederlage.

Gegen den direkten Tabellennachbarn, Brighton & Hove Albion, wären die drei Punkte sicherlich das doppelte Wert gewesen. Das Spiel nahm unglücklicherweise einen anderen Spielverlauf als erhofft.

Simran Jahmat gab heute ihr Debüt in der ersten Mannschaft.

1. Halbzeit

Die ersten sieben Minuten des Spiels hatten es in sich. Anke Preuss musste bereits dreimal ihre Reaktion unter Beweis stellen. Einen gefährlichen Kopfball kratzte Preuss gerade noch von der Linie. Im Anschluss beförderte Sophie Bradley-Auckland in der 15. Minute den Ball für die Reds ins Tor, doch der Linienrichter hatte da etwas gegen. Die Verteidigerin stand im Abseits.

Stattdessen war es Laura Rafferty in der 33. Minute für Brighton, die die Kugel ins Tor der Roten einnetzte. Bis zur Halbzeitpause geschah nichts zwingendes und somit ging es für die LFC Women mit einem Rückstand in die Kabine.

2. Halbzeit

Kaum waren die Mannschaften wieder auf dem Platz, war es Iniabasi Umotong die für die Gäste auf 0:2 erhöhte. Eine große Chance hatte Satara Murray, ihr Kopfball konnte nur mühsam von der Torfrau Brightons geklärt werden.

Die finalen Spielminuten der Begegnung plätscherten dahin und selbst ein Anschlusstreffer wollte der Mannschaft von Vicky Jepson nicht gelingen.

Aufstellung

Anke Preuss; Satara Murray, Sophie Bradley-Auckland, Leandra Little, Leighanne Robe; Amy Rodgers, Christie Murray, Laura Coombs; Jessica Clarke, Kirsty Linnett, Courtney Sweetman-Kirk

Auswechslungen: Yana Daniels für Kirsty Linnett (45.), Lauren Thomas für Christie Murray (69.), Simran Jhamat für Courtney Sweetman-Kirk (72.)

Fazit

Wir alle hätten sicherlich gerne einen Sieg zum Rückrundenstart gesehen doch der erhoffte Befreiungsschlag lässt noch auf sich warten. Der Rest der Saison wird vermutlich weiterhin ein Auf und Ab sein. Der Abstieg sollte auf jeden Fall verhindert werden. So lange es Everton, Brighton & Hove Albion und Yeovil Town nicht schaffen eine Siegesserie zu starten, sollte das kein Problem sein. Darauf sollte man sich aber nicht allzu lange verlassen.

Was kommt als Nächstes?

Am 13.01.2019 spielt Liverpool in der Women’s Super League gegen die Yeovil Town Ladies.

David Górny
Fan seit 2010, das Jahr in dem die Trainerlegende Roy Hodgson bei Liverpool für Angst und Schrecken sorgte. Hat immer eine Handbreit Kaffee unter dem Kinn. Hört gerne Heavy Metal und steht deswegen auch auf den Heavy Metal Fußball von Jürgen Klopp. Wenn er mal tanzt, dann nur den "Studge".