Im kleinen North-West Derby in der U18 Premier League war Liverpool lange Zeit auf Siegeskurs, ehe Manchester United in der letzten Minute noch der 1:1 Ausgleich gelang.

Nachdem das vergangene Ligaspiel gegen Stoke City letzte Woche aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse abgesagt werden musste, ging es für die U18-Mannschaft des Liverpool FC nach zwei Wochen erneut gegen Manchester United. Im letzten Spiel verloren die Reds nach Verlängerung gegen den Rivalen mit 3:2 und verabschiedeten sich aus dem Premier League Cup.

Auf dem United-Trainingsgelände in Carrington war das Team von Barry Lewtas auf Revanche aus. Die Teams mussten sich in der Anfangsphase erst an die schwierigen Wetterbedingungen anpassen. Ein starker Wind wehte über den Platz und machte ein genaues Zuspiel mit langen Bällen praktisch unmöglich. Für die erste, sehenswerte Aktion war dann Liverpool verantwortlich. Nach klugem Zuspiel von Jack Walls auf Fidel O’Rourke flankt der junge Ire von der linken Seite ins Zentrum, wo Paul Glatzel den Ball nur ganz knapp verfehlte.

Dominate Reds gehen durch ein Eigentor in Führung

Keine zwei Minuten später, tauchte Liverpool erneut vor dem Tor der Gastgeber auf. Jake Cain testet mit einem satten Flachschuss Keeper James Thompson, jedoch führte die Chance nicht zum Torerfolg. Liverpool war eindeutig die bessere Mannschaft und beherrschte das Spielgeschehen. Dafür wurden sie belohnt, als O’Rourke mit seinem Zuspiel zu Walls einen Seitenwechsel einleitete. Walls flankte in der Nähe des Pfostens in den Strafraum und traf dabei United-Verteidiger Bernard, der den Ball ins eigene Tor abfälschte.

Manchester United erwachte nach dem Tor zum Leben und gefährdete zum ersten Mal in der Partie das Tor der Gäste. Mason Greenwood nutzte in der 34. Minute den Platz auf der rechten Seite, ließ Niall Brookwell stehen, behielt aber vor dem Tor nicht die Nerven und schoss über die Latte drüber.

United wird stärker – Brookwell sieht Gelb-Rot

In der zweiten Hälfte übten die Red Devils gewaltigen Druck auf die Reds aus und zwangen Keeper Ben Williams zu einigen Paraden. Zuerst blockte der Liverpoolkeeper den Schuss seines Namensvetters Brandon Williams mit dem Fuß. Anschließend lenkte er einen Kopfballversuch von Bernard mit seinen Händen über den Kasten ins Toraus. United drängte auf den Ausgleich und Liverpool verlor in der 62. Minute Niall Brookwell. Der Verteidiger sah seine zweite gelbe Karte im Spiel und wurde des Feldes verwiesen. Eine unrühmliche Serie setzte sich somit fort. In den letzten sechs Partien gegen Manchester United sah jedesmal ein Liverpoolspieler eine rote Karte.

Lewtas stellte seine Mannschaft in eine defensivere Formation um. Die Reds sollten nun per Konterspiel für Torgefahr sorgen. United’s beste Gelegenheit in dieser Phase kam durch ein Solo von James Garner, der nach beachtlichem Dribbling seinen Schuss aber an den rechten Pfosten vorbeisetzte.

Auch Bernard fliegt vom Platz, doch United trifft kurz vor Schluss

Kurz vor Schluss zückte der Schiedsrichter erneut die rote Karte, doch dieses Mal flog ein Spieler von Manchester United vom Feld. Bernard sah ebenso wie Brookwell vorhin seine zweite Gelbe und durfte früher duschen gehen. Die Kräfteverhältnisse waren wieder ausgeglichen. Doch wie schon bei der Niederlage im Premier League Cup konnte Liverpool die Führung nicht halten. Anthony Elanga spielte sich mit einem schönen Doppelpassmanöver in den Strafraum, feuerte den Ball an Williams vorbei und erzielte den späten Ausgleich für United.

In den letzten Minuten des Spiels versuchte Liverpool noch die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, doch der Schuss des eingewechselten Matteo Ritaccio traf nur die Latte. Fast hätten die Reds noch das Spiel verloren als Greenwood in den letzten Sekunden auf das Tor der Gäste schoss. Remi Savage fälschte aber den Ball glücklicherweise in die Arme seines Keepers ab.

Somit wurden die Punkte am Ende geteilt und das Team von Barry Lewtas konnte auch im zweiten Anlauf Manchester United nicht bezwingen. Mit dem gewonnen Punkt springt Liverpools U18-Mannschaft aber an die Spitze der Tabelle, wo sie jetzt punktgleich mit dem Everton FC stehen. Die Reds haben dabei aber noch ein Spiel in der Hinterhand. Als Nächstes geht es für die jungen Reds am Mittwochabend im FA Youth Cup weiter. Dort ist dann Wigan Athletic zu Gast in der Academy in Kirkby. Das nächste Ligaspiel findet in zwei Wochen auswärts bei Newcastle United statt.

Liverpool U18: B. Williams, Walls, Savage, Brookwell, Boyes, Clarkson, Dixon-Bonner (Bearne, 81), Cain, Glatzel, O’Rourke (Raitanen, 68), Longstaff (Ritaccio, 76).

Auswechselbank: Jaros, Turner.