Anlässlich der Präsentation des neuen Heimtrikots des Liverpool FCs für die Saison 2019/20 haben wir einen Blick in die Geschichtsbücher geworden und präsentieren euch unsere sechs schönsten Heimtrikots der Reds.

Über die Jahre verteilt hatte der LFC viele schöne Heimtrikots unterschiedlicher Ausstatter. Manche erinnern uns an ein legendäres Spiel, andere wiederum an glorreichen Jahre, in denen die Reds fast jeden Titel holten und andere sehen optisch einfach nur hervorragend aus. Wir haben unsere sechs Lieblingsheimtrikots rausgesucht und stellen euch diese vor:

1. 1965-68

LIVERPOOL, UNITED KINGDOM – AUGUST 17: Ron Yeats of Liverpool with the 1965/66 League Division One trophy at Anfield, Liverpool, circa 1966. (Photo by Don Morley/Allsport/Getty Images)

Der erste Trikotsatz, der zusammen mit Hose und Stutzen komplett in rot gehalten wurde. Nur der Kragen und am Ärmel wurden im Weiß erhalten. Ein klassischer Look, der immer noch schön anzuschauen ist. In den 60ern war das Trikot meistens immer langärmlig. Mit diesem Outfit holte die Mannschaft unter der Leitung von Bill Shankly 1966 die Meisterschaft und erreichte im selben Jahr das erste europäische Finale der Vereinsgeschichte im Pokal der Pokalsieger, welches die Reds gegen Borussia Dortmund leider verloren.

2. 1976-79

Sport, Football, Liverpool FC Team Group 1977-78 Season, The Liverpool team pose together for a group photograph with the League Championship, European Cup and Manager of the Year trophies, Back Row L-R: Joey Jones, Phil Thompson, Ray Clemence, Alan Hansen, and John Toshack, Middle Row L-R: Ronnie Moran, Kenny Dalglish, David Fairclough, Ray Kennedy, David Johnson, Phil Neal, and Joe Fagan, Front Row L-R: Jimmy Case, Ian Callaghan, Tommy Smith, Bob Paisley (Manager), Emlyn Hughes, Steve Heighway, and Terry McDermott (Photo by Bob Thomas/Getty Images)

Dieses Umbro-Trikot aus den 70 Jahren hat gewisse Ähnlichkeiten mit dem von 1965-68, jedoch ist das Vereinsemblem statt in weiß in gold gehalten und statt eines runden Kragens gibt es einen V-Neck Schnitt. Erneut sind Kragen und Ärmel weiß gefärbt. Eine große Anzahl an legendären Spielern wie Kenny Dalglish, Alan Hansen und Kevin Keegan trugen dieses Trikot und sie feierten viele Titel damit. In den vier Jahren holten die Reds zwei Meisterschaften (1976/77 u. 1978/79), zweimal den Europapokal der Landesmeister (1977 u. 1978) und den UEFA Super Cup (1977).

3. 1988-89

Sport, Football, pic: 29th January 1989, FA, Cup 4th Round, Millwall 0 v Liverpool 2, Liverpool’s Steve McMahon organises the defensive wall, Steve McMahon, Liverpool, played for the club 1985-1991 and won 17 England international caps between 1988-1991 (Photo by Bob Thomas/Getty Images)

Dieses Adidas-Trikot war das erste mit der Firma „Candy“ als Trikotsponsor und zählt zu einem der schönsten Liverpooltrikots der Vereinshistorie. John Barnes, John Aldridge und Peter Beardsley holten sich in dieser tragischen Saison, die von der Hillsborough Katastrophe überschattet wurde, den FA Cup im Finale gegen den Everton FC. Für die Meisterschaft reichte es leider nicht aus. Im letzten Saisonspiel musste man sich im Anfield den späteren Meister Arsenal FC geschlagen geben.

4. 2006-08

LIVERPOOL, UNITED KINGDOM – NOVEMBER 28: Fernando Torres of Liverpool celebrates scoring the opening goal during the UEFA Champions League Group A match between Liverpool and FC Porto at Anfield on November 28, 2007 in Liverpool, England. (Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Das erste Adidas-Trikot seit 1996 enthielt die klassischen Adidasstreifen in Weiß entlang des Ärmels und der Seite der Hosen. Zusätzlich liefen zwei symmetrische, geschwungene weiße Linien vom Faltkragen bis Trikotsaum. Titel konnten die Reds mit diesem Outfit leider nicht holen, dafür erreichte man 2007 das Champions League Finale in Athen, wo man schlussendlich den AC Mailand unterlag.

5. 2013-14

NEWCASTLE-UPON-TYNE, ENGLAND – OCTOBER 19: Yohan Cabaye (L) of Newcastle in action with Steven Gerrard of Liverpool during the Barclays Premier League match between Newcastle United and Liverpool at St James‘ Park on October 19, 2013 in Newcastle-Upon-Tyne, England. (Photo by Paul Thomas/Getty Images)

Das zweite Jahr in der Zusammenarbeit mit dem Sportartikelhersteller Warrior brachte dieses Schmuckstück hervor. Das Trikot hatte einen dunkleres Rot als im Vorjahr und das Vereins- und Herstellerlogo sowie der Schriftzug des Trikotsponsors bekamen einen goldenen Schriftzug. Die Weiß-Roten Streifen am V-Neck Kragen und den Ärmeln verliehen dem Hemd einen sportlichen Look. Der Hingucker war der subtile senkrechte Schriftzug auf der Brust, auf dem „Liverpool FC“ und der Liverbird zu sehen waren. In dieser Saison spielten die Reds bis zum Schluss um die Meisterschaft mit, mussten den Titel auf tragische Weise leider Manchester City überlassen.

6. 2017-18

MANCHESTER, ENGLAND – APRIL 10: (THE SUN OUT, THE SUN ON SUNDAY OUT) Mohamed Salah of Liverpool celebrates after scoring the opening Liverpool goal during the UEFA Champions League Quarter Final Second Leg match between Manchester City and Liverpool at Etihad Stadium on April 10, 2018 in Manchester, England. (Photo by John Powell/Liverpool FC via Getty Images)

Das wohl mit Abstand schönste LFC-Trikot der Moderne. Mit einem dunkleren Rot und einem weißen V-Neck mit kleinem roten Streifen erinnerte dieses Trikot an jenes aus den späten 70er Jahren. Die Fans waren von dem Design begeistert, denn nie war ein Trikotsatz so schnell ausverkauft wie das aus der Saison 2017-18. Der sportliche Erfolg auf dem Platz half da sicher mit. Die Reds qualifizierten sich im zweiten Jahr in Folge für die Champions League und erreichten das Finale in Kiew, welches mit 1:3 gegen Real Madrid verloren ging.