Der letzte Spieltag ist vorbei. Und Liverpool wird trotz heroischer Leistung und so vielen Punkten nicht Meister. Das tut weh, aber: die Mannschaft kommt wieder! 

Zugegeben, ganz einfach ist die Aufgabe nicht, jetzt schon einen Kommentar zum Erlebten zu schreiben. Die Vorfreude war unglaublich groß. Liverpool kochte, alle heizten ihrer Mannschaft noch einmal ein. Auch wenn die Sterne nicht perfekt standen, wussten dennoch alle: mit ein wenig Glück würde Liverpool doch noch Meister.

Passiert ist das am Ende nicht. Die Reds haben es verpasst, ihr Champions League-Glück auch in die Liga mitzunehmen. Es hätte einen Punktverlust von Manchester City gebraucht, damit das Team von Jürgen Klopp heute den lang ersehnten Pokal in die Höhe stemmen kann. Am Ende bleibt die Mannschaft von Guardiola der Sieger des Wettbewerbs.

LIVERPOOL, ENGLAND – MAY 12: : Liverpool fans hold a banner in support during the Premier League match between Liverpool FC and Wolverhampton Wanderers at Anfield on May 12, 2019 in Liverpool, United Kingdom. (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Das tut weh, ist aber kein Weltuntergang. Denn, so ehrlich sind wir, Liverpool hat trotz dem verpassten Meistertitel eine herausragende Saison gespielt. Wohl kaum einer hat damit gerechnet, dass die Reds in dieser Spielzeit an der 100-Punkte-Marke kratzen. Immer wieder wurden wir Fans von Klopp mit purem Offensiv-Fußball verwöhnt. Und zum ersten Mal seit Jahren konnte Liverpool auch die „dreckigen Siege“ einfahren.

Nur Anfang des Jahres erlitt die Formkurve einen Dämpfer. Die Resultate stimmten nicht immer, und genau das nutzte City aus. Dennoch: die Reds lieferten sich einen historischen Kampf und wir dürfen und sollen am Ende stolz auf unser Team sein.

LIVERPOOL, ENGLAND – MAY 12: Liverpool fans hold up scarves prior to the Premier League match between Liverpool FC and Wolverhampton Wanderers at Anfield on May 12, 2019 in Liverpool, United Kingdom. (Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Denn noch ist die Saison nicht zu Ende. Es wartet das große Endspiel in der Champions League. Liverpool hat die Chance, nach dem vergangenen Jahr die Königsklasse ganz ohne Real und Ramos zu gewinnen. Diese Chance muss das Team einfach nutzen.

Der verpasste Meistertitel tut zwar weh, ist aber kein Weltuntergang. Wir dürfen leiden, aber am 1. Juni gibt es nur eins: Wir stehen hinter Liverpool. Gewinnen die Champions League. Und greifen nächstes Jahr in der Liga wieder voll an.

COME ON YOU REDMEN!!

Avatar
Schweizer und Hobby-Schiedsrichter - neutraler geht es nicht. Wird nur bei den Reds uneingeschränkt parteiisch. Hat einen lustigen Akzent. Kann sich hinter Laternen verstecken.