Auch wenn er selbst verletzungsbedingt nicht spielen konnte, hat Roberto Firmino am 38. und letzten Spieltag der Premier League im Mittelpunkt gestanden. Der Brasilianer ist absoluter Fanliebling beim Liverpool FC.

In der Stadt und rundum Anfield herrschte eine elektrisierende Stimmung, immerhin hätte die Auswahl von Jürgen Klopp erstmals seit 1990 die englische Meisterschaft gewinnen können. Der große Wurf blieb zwar trotz unfassbarer Leistungen und einem 2:0-Erfolg gegen die Wolverhampton Wanderers zum Abschluss abermals verwehrt, dafür feierten Tausende den Klub und die Spieler.

Vor der Busankunft, beim Live-Auftritt einer Band vor dem Stadion, in den Pubs, auf der Straße oder an diversen anderen Locations war vor allem ein Song zu hören: der Chant für „Bobby“ Firmino. „Si Senior“ begeisterte am vergangenen Wochenende die Massen.

Rhythmisch, Platz für diverse Taktgefühle und inbrünstige Stimmgewalt oder auch melancholisch ausgelegt – die Interpretationen des Songs kannten kein Limit und erreichte am Abend des 12. Mai ihren Höhepunkt.

Auf der BOSS Night im Olympia wurde der „Si Senior“ diverse Male niedergeschmettert. In der fast ausverkauften Halle (Fassungsvermögen 3750 Personen) wurde die Mannschaft für ihre bis dato grandiose Saison gewürdigt. Lokale Acts heizten die Stimmung bis zum Gesicht des Fan-Events, das die BOSS Night ist, an.

Jamie Webster und Jamie Carragher rocken die Bühne

Bevor ALLEZ-ALLEZ-ALLEZ-Initiator Jamie Webster mit einem gut gelaunten Jamie Carragher eine Performance für die Ewigkeit hinlegte und mit dem Song über Virgil van Dijk in nicht nachzuahmender Art und Weise die Anhänger zur Ekstase brachte, sorgten die Zuschauer selbst für einen Höhepunkt. Zwischen dem Auf- und Abbau zweier Akte sangen die LFC-Fans fast 20 Minuten lang ohne Unterbrechung oder Aufforderung „Si Senior“. Ein Ohrwurm, der bleibt; ein Ohrwurm für die Ewigkeit.

 

Am 1. Juni steht für Liverpool das letzte Duell der Saison an. Im Finale der Champions League gegen die Tottenham Hotspur hoffen Verein, Team und Stadt auf den ersten Titel unter Trainer Jürgen Klopp. In Madrid werden wieder zig tausende Supporter am Start sein und sicherlich auch folgende Zeilen in den Abendhimmel schmettern:

There’s something that the Kop want you to know,
The best in the world his name is Bobby Firmino,
Our number 9,
Give him the ball and he’ll score every time,
Si señor,
Give the ball to Bobby and he will score!