In der ersten Juli-Woche steigt der Liverpool FC in die Vorbereitung ein. Der amtierende Champions-League-Sieger wird erstmals seit dem großen Triumph von Madrid wieder trainieren. Allerdings wird Jürgen Klopp abermals viel Geduld aufbringen müssen.

Rund einen Monat nach dem Gewinn der Königsklasse befinden sich einige Akteure noch bei ihren Nationalmannschaften. So laufen zurzeit die Copa America und der Afrika-Cup unter anderem mit Roberto Firmino, Mohamed Salah und Sadio Mané. Entsprechend werden diese Spieler ihren Urlaub nachholen und erst später zum Team stoßen.

Der Vizemeister der Premier League wird entsprechend wieder mit einigen Jungspielern trainieren und auflaufen, denn gespielt wird bald auch wieder. Fast schon traditionell geht es mit einem Duell bei den Tranmere Rovers los. Nachfolgend gibt es das Update zum Sommerfahrplan der Klopp-Elf.

MADRID, SPAIN – JUNE 01: Liverpool players warm up prior to the UEFA Champions League Final between Tottenham Hotspur and Liverpool at Estadio Wanda Metropolitano on June 01, 2019 in Madrid, Spain. (Photo by David Ramos/Getty Images)

Die Spiele in der Übersicht

Juli:

  • 11. Juli, 20.30 Uhr: Tranmere Rovers (A)
  • 14. Juli, 16 Uhr: Bradford City (A, Benefizspiel Stephen-Darby-Foundation)
  • 20. Juli, 2 Uhr: Borussia Dortmund (Indiana, USA-Tour)
  • 22. Juli, 0 Uhr: Sevilla FC (Boston, USA-Tour)
  • 25. Juli, 2 Uhr: Sporting Lissabon (New York, USA-Tour)
  • 28. Juli, 18 Uhr: SSC Neapel (Edinburgh)
  • 31. Juli, 19 Uhr: Olympique Lyon (Genf)

August:
Im August beginnt das Pflichtspieljahr 2019/20. Innerhalb von zehn Tagen könnte Liverpool zwei Titel gewinnen, zudem stehen schon vier Ligaspiele an.

  • 4. August, 16 Uhr: Manchester City (Community Shield, Wembley)
  • 9. August, 20.45 Uhr: Norwich City (Anfield, Premier-League-Start)
  • 14. August, 21 Uhr: Chelsea FC (Istanbul, UEFA Super Cup)
  • 17. August, 16 Uhr: FC Southampton (A)
  • 24. August, 16 Uhr: FC Arsenal (H)
  • 31. August, 16 Uhr: FC Burnley (A)