Die Karriere von Divock Origi beim Liverpool FC gleicht einem kleinen Abenteuer. Von der Rolle des Außenseiters und verschenktem Talent zu einer gewissen Kultfigur in den letzten Monaten. Der Club soll weiterhin an einer Vertragsverlängerung arbeiten. 

Die britische Zeitung „Telegraph“ berichtet, dass der Liverpool FC den Vertrag des jungen Belgiers unbedingt verlängern möchte. Origis Vertrag läuft nur noch bis 2020 und der Club ist sich sicher, dass die starken Leistungen und wichtigen Tore im Halbfinale und Finale der Champions League keine Ausnahme bleiben werden.

Divock Origi soll mit Rhian Brewster um die Rolle des Backup-Angreifers in der kommenden Saison konkurrieren. Chris Bascombe vom Telegraph berichtet, dass die Reds ihn unbedingt in der kommenden Saison halten wollen und werden. Alle eingehenden Angebote sollen abgelehnt werden.

LIVERPOOL, ENGLAND – JULY 08: (THE SUN OUT, THE SUN ON SUNDAY OUT) Divock Origi of Liverpool arrives for his first day of pre-season at Melwood Training Ground on July 8, 2019 in Liverpool, England. (Photo by Nick Taylor/Liverpool FC/Liverpool FC via Getty Images)

Origi kehrte am Montag aus seinem wohlverdienten Urlaub zurück nach Melwood und der Club erwartet nun eine zeitnahe Einigung.

André Völkel
Viel zu nostalgisch für den Videoschiedsrichter. Bevorzugt Stehplätze und trägt Hemden im Stadion. Man hört den Kohlepott in seiner Stimme.