Heute Abend bestreitet Liverpool das erste Spiel der Pre-Season gegen die Tranmere Rovers. Im vierten Jahr in Folge reisen die Reds in der Vorbereitung zum kleinen Stadtnachbarn.

Nach dem Trainingsstart letzten Samstag sind die Liverpool-Spieler am Donnerstagabend zum ersten Mal im Einsatz. 16 Spieler meldeten sich zum Beginn der Saison zurück. Einige Spieler wie Divock Origi und Dejan Lovren stießen ein paar Tage später hinzu. Mit einem Einsatz dürfen wohl alle Spieler rechnen. In den ersten Vorbereitungsspielen wechselte Klopp die vergangenen Jahre immer die komplette Elf in der Halbzeitpause aus. Damit soll jeder im Kader die Chance auf ausreichend Spielzeit bekommen und sich gleichzeitig nicht überanstrengen, da die Jungs gerade erst ins Training gekommen sind.

LIVERPOOL, ENGLAND – JULY 07: (THE SUN OUT, THE SUN ON SUNDAY OUT) Fabinho and James Milner of Liverpool during pre-season training at Melwood Training Ground on July 7, 2019 in Liverpool, England. (Photo by Nick Taylor/Liverpool FC/Liverpool FC via Getty Images)

Neben routinierten Spielern wie James Milner, Alex Oxlade-Chamberlain und Fabinho dürfte das Augenmerk vor allem auf die jungen Spieler liegen, die sich für die erste Mannschaft empfehlen wollen. Da wäre zum einen Neuzugang Sepp van den Berg. Der 17-jährige Niederländer wird gegen Tranmere zum ersten Mal das rote Trikot anziehen. Es wird interessant zu sehen sein, wie sich das Abwehrtalent präsentiert und ob die Reds im ersten Test ohne Gegentor bleiben können.

UPDATE: Sepp van den Berg wird nicht am Spiel teilnehmen können, da er noch keine Spielfreigabe von der FIFA erhalten halt.

Kent, Wilson, Brewster – wer sorgt für die Schlagzeilen?

In der Offensive wartet ein Pool aus Talenten darauf, dem Trainer zu beeindrucken. Ryan Kent und Harry Wilson konnten letzte Saison bei ihren Leihvereinen ordentlich Pluspunkte sammeln. Beide möchten in der kommenden Spielzeit eine Rolle in der ersten Mannschaft spielen. Dann wäre da noch das Mega-Talent Rhian Brewster, der nach einer schweren Verletzung seine Fitness wieder erlangt hat. Reicht es für den 19-Jährigen schon für die erste Mannschaft? Mit einem Treffer heute könnte er sich für die kommenden Pflichtspiele empfehlen.

BIRKENHEAD, ENGLAND – JULY 10: (THE SUN OUT, THE SUN ON SUNDAY OUT) Ryan Kent of Liverpool in action during the pre-season friendly match between Tranmere Rovers and Liverpool at Prenton Park on July 10, 2018 in Birkenhead, England. (Photo by John Powell/Liverpool FC via Getty Images)

Probleme gibt es auf der Torwartposition. Jürgen Klopp mangelt es zum Vorbereitungsstart an Keepern, die er für die Testspiele einsetzen kann. Alisson und Kamil Grabara genießen aufgrund ihrer Teilnahme an den internationalen Turnieren (Copa America und U21-Europameisterschaft) noch ihren Urlaub. Caoimhin Kelleher musste am Handgelenk operiert werden und fällt ebenfalls aus. So bleibt Klopp nichts anderes übrig, als Simon Mignolet, der erst kürzlich wieder das Training aufnahm, direkt für eine Halbzeit ins Tor zu stellen. In der zweiten Halbzeit könnten die Jugendtorhüter Shamal George oder Vitezslav Jaros den Kasten hüten.

Tranmere Rovers – der Nachbar vom anderen Merseyufer

Zum vierten Mal in Folge spielt Liverpool ein Testspiel gegen die Tranmere Rovers. Der Verein aus dem Liverpooler Stadtteil Birkenhead stieg vergangene Saison in die drittklassige League One auf – der zweite Aufstieg hintereinander. Die Vereine haben eine enge Verbindung zueinander. Die U23-Mannschaft der Reds und die Liverpool FC Women tragen einige ihrer Spiele im Prenton Park-Stadion der Rovers aus und benutzen ihre Trainingsanlagen.

BIRKENHEAD, ENGLAND – JULY 10: (THE SUN OUT, THE SUN ON SUNDAY OUT) Jurgen Klopp manager of Liverpool signing autographs before a pre-season friendly match between Tranmere Rovers and Liverpool at Prenton Park on July 10, 2018 in Birkenhead, England. (Photo by Andrew Powell/Liverpool FC via Getty Images)

Die beiden Fanlager pflegen ebenfalls freundschaftliche Beziehungen und unterstützen beide Vereine. In der Vergangenheit gingen viele Liverpool-Fans zu den Freitagabendspielen der Whites, um am nächsten Tag dann die Reds in Anfield zu unterstützen. Das Freundschaftsspiel vor der Saison gibt auch vielen lokalen Anhängern die Chance für einen relativ günstigen Ticketpreis die Stars des Liverpool FC zu sehen. Dieses Jahr dürfte es viele Leute geben, die die Champions League-Sieger aus nächster Nähe sehen wollen.

Anpfiff heute Abend im Prenton Park ist um 20:30 Uhr (MESZ). Das Spiel wird live auf LFC TV GO übertragen.